masing
That acts as a maser

Wikipedia foundation.

Look at other dictionaries:

  • Masing — is a German and Estonian surname and may refer to: Ernst Johann Woldemar Masing (1836–1923), Baltic German philologist (et) Gotthilf Leonhard Masing (1845–1936), Baltic German linguist (et) Jaan Masing (1875–1948), Estonian politician and… …   Wikipedia

  • Masing — ist der Familienname folgender Personen: Johannes Masing (* 1959), deutscher Rechtswissenschaftler Oskar Masing (1874–1947), Philologe Otto Wilhelm Masing (1763–1832), estnischer Theologe und Sprachwissenschaftler Uku Masing (1909–1985),… …   Deutsch Wikipedia

  • Masing-Preis — Der Walter Masing Preis ist ein Förderpreis für personenbezogene Spitzenleistungen im deutschen Qualitätsmanagement. Er wird von der DGQ für herausragende Arbeiten verliehen, die sich in Theorie und Praxis mit neuesten Erkenntnissen aus dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Oskar Masing — (* 12. Märzjul./ 24. März 1874greg.[1] in Arensburg auf der Insel Ösel; † 1. Januar 1947 in Tannroda) war ein Philologe. Die heute zu Estland gehörende Insel war Teil der damaligen Ostseeprovinz Livland des Russischen Reiches. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Uku Masing — (* 11. August 1909 im Dorf Lipa, Gemeinde Raikküla, Kreis Rapla/Estland; † 25. April 1985 in Tartu) war ein estnischer Lyriker, Theologe, Orientalist und Ethnologe. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung 2 Wissensch …   Deutsch Wikipedia

  • Uku Masing — (formerly Hugo Masing, August 11, 1909 April 25, 1985) was an Estonian philosopher, translator, theologist and folklorist. He developed Estonian analytical philosophy. Masing also wrote poetry, mostly on religious issues. Masing authored one… …   Wikipedia

  • Johannes Masing — (* 9. Januar 1959 in Wiesbaden) ist ein deutscher Rechtswissenschaftler und Richter am Bundesverfassungsgericht. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Tätigkeit am Verfassungsgericht 3 Forschungsschwerpunkte …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Wilhelm Masing — (* 28. Oktoberjul./ 8. November 1763greg. in Lohusuu; † 3. Märzjul./ 15. März 1832greg. in Äksi)[1] war ein estnischer Pfarrer und Sprachwissenschaftler. Er ist der Erfinder des Buchstabens Õ in der estnischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Masing — (* 22. Juni 1915 in Petrograd; † 29. März 2004 in Erbach) war ein deutscher Physiker und Unternehmer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Einzelnachweise 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Wilhelm Masing — Title page of ABD by Otto Wilhelm Masing, published in 1795 Otto Wilhelm Masing (1763 in Lohusuu – 1832 in Äksi) was an early Livonian Estophile and a major advocate of peasant rights, especially regarding education. In 1795, Masing compiled and… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”