astragalus


astragalus
a) The talus.
b) A herb genus.

Wikipedia foundation.

Look at other dictionaries:

  • Astragălus [1] — Astragălus (griech.), eigentlich ein Knöchel aus der Ferse von Tieren, dergleichen man sich schon im Altertum anstatt der Würfel zum Spiel, dem noch heute gebräuchlichen Knobeln oder Kobeln, bediente, wie aus vielen antiken Kunstwerken… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Astragalus — As*trag a*lus, n. [L. See {Astragal}.] 1. (Anat.) The ankle bone, or hock bone; the bone of the tarsus which articulates with the tibia at the ankle. [1913 Webster] 2. (Bot.) A genus of papilionaceous plants, of the tribe {Galege[ae]}, containing …   The Collaborative International Dictionary of English

  • ASTRAGALUS — ASTRAGALUS, кость первого ряда плюсны (tarsus). У позвоночных А, прилежит к малой берцовой кости (tibia). У лягушек А. сравнительно велик; у рептилий, черепах А. иногда называется tribiale и составляется из трех костей: tibiale, intermedium и сеп …   Большая медицинская энциклопедия

  • astragalus — género de plantas legumináceas, algunas de cuyas especies suministran goma tragacanto fotografía [véase http://www.iqb.es/diccio/a/as.htm#astragalus] Diccionario ilustrado de Términos Médicos.. Alvaro Galiano. 2010 …   Diccionario médico

  • Astragalus — steht für: das Sprungbein oder Knöchel (medizinisch Talus), ein Knochen im Sprunggelenk der Säugetiere aus diesem Knochen verfertigte Spielwürfel den wissenschaftlichen Namen des Tragants, einer Gattung der Hülsenfrüchtler (Fabaceae) Siehe auch:… …   Deutsch Wikipedia

  • Astragălus [1] — Astragălus (gr.), 1) Knöchel, Sprungbein, einer der Fußknochen; 2) Würfel, s. u. Würfeln; daher Astragalismós, Würfelspiel, u. Astragalomantie, Art der Wahrsagerei, s. u. Kybomantie; 3) Peitsche mit Schafknöchelchen durchflochten, zum Geißeln bei …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Astragălus [2] — Astragălus (a. L.), Pflanzengattung aus der Familie Papilionaceae Loteae Astragaleae Diadelphie Dekandrie L., mit fünfzähnigem Kelche, die Fahne der Schmetterlingsblume länger als Schiffchen u. Flügel, eine höckerige, meist zweifächerige Hülfe… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Astragălus [2] — Astragălus L. (Tragant), Gattung der Leguminosen, Sträucher, Halbsträucher oder Kräuter mit gefiederten, selten gefingerten Blättern, deren Blattstiele bei manchen Arten stehen bleiben und zu derben, holzigen und sehr spitzen Stacheln auswachsen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Astragalus — Astragălus L., Pflanzengattg. der Papilionazeen, Kräuter und Sträucher der nördl. gemäßigten Zone; einige strauchige Arten (Mittelmeer, Kleinasien) liefern das Tragantgummi (s. Tragant); Kraut und Samen der deutschen A. glyciphyllos L. (deutsches …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Astragalus [2] — Astragălus (grch.), Würfel oder Sprungbein, Fußwurzelknochen zwischen Fersenbein und Mittelfuß; die von Tieren im Altertum als Würfel benutzt; in der Baukunst ein zwischen zwei Plättchen liegender Rundstab, der das Kapitäl vom Säulenschaft… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Astragalus [1] — Astragalus, Knöchel, Sprungbein, Würfel; daher Astragalomantie, Wahrsagerei aus dem Fallen der Würfel. – In der Baukunst ist Astragal ein zwischen 2 Plättchen liegendes Rundstäbchen, welches das Kapital vom Schafte der Säule scheidet …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.